Erste Schnittstelle für DNK-Branchenstandard

Hamburger Sparkasse setzt beim DNK auf Berichtsexport mit dem kap N Publisher©

15.3.2018 Für die Anwender der Sparkassen-Indikatoren bietet die Nachhaltigkeitsberatung kap N über den kap N Publisher© ab sofort eine direkte Verbindung zur DNK-Datenbank. Pilotiert wurde die neue Funktionalität vom DNK-Kooperationspartner gemeinsam mit der Hamburger Sparkasse AG (Haspa). Mit der Implementierung der Schnittstelle ist damit erstmals ein DNK-Branchenstandard direkt in die DNK-Datenbank importierbar.

„Nachhaltigkeitsberichterstattung erfordert die Einbindung vieler Unternehmensbereiche in der Sparkasse“, erläutert Bernd Schöpflin, der die DNK-Entsprechenserklärung der Haspa betreut. „Dank des intuitiv handhabbaren kap N Publisher© konnten in der Haspa alle beteiligten Kolleginnen und Kollegen unkompliziert ihre Daten und Beiträge erfassen. Sämtliche Informationen sind transparent in der Anwendung dokumentiert, was nicht zuletzt auch interne Überprüfungen der nichtfinanziellen Erklärung sehr erleichtert hat.“ Die Exportmöglichkeit in die DNK-Datenbank begrüßt die Haspa als einen weiteren Schritt zum effizienten, digitalen Arbeiten, den sie als Pilotsparkasse sehr gerne unterstützt hat.

Export in die DNK-Datenbank auf Knopfdruck

Der kap N Publisher© für Sparkassen ist ein neu entwickeltes Erfassungs- und Publikationssystem zur Erstellung von CSR- und Nachhaltigkeitsberichten. Auf Basis der Sparkassen-Indikatoren werden mit ihm Kennzahlen, Berichtstexte und notwendige interne Dokumentationen für die Berichterstattung zu nichtfinanziellen Themen erfasst. Über ein innovatives Redaktionswerkzeug kann die gesamte DNK-Enstprechenserklärung im kap N Publisher© redaktionell bearbeitet und intern abgestimmt werden. Danach wird die DNK-Entsprechenserklärung auf Knopfdruck vollständig in die DNK-Datenbank exportiert und zur Prüfung eingereicht.

Gegebenenfalls erforderliche Änderungen in der DNK-Entsprechenserklärung, beispielsweise nach der Prüfung durch das DNK-Büro, werden ebenfalls im kap N Publisher© umgesetzt und dann über die einfache Exportfunktion in der DNK-Datenbank aktualisiert. Erst nach Freigabe der Entsprechenserklärung durch das DNK-Büro wird die technische Schnittstelle im kap N Publisher© geschlossen.

Die freigegebene DNK-Entsprechenserklärung wird von kap N auch als Berichts-PDF im Erscheinungsbild der Sparkasse bereitgestellt. Das unterstützt das Branding der Sparkasse im Bereich Nachhaltigkeit – ganz ohne Mehraufwand und zusätzliche Kosten.